zum Directory-modus

Grundlagen der Wellenlehre

Wellenlänge

Bei Wellen wiederholt sich die Auslenkungserscheinung oft regelmäßig. Um Wellen danach charakterisieren zu können und ein Maß für die Periodizität zu haben, verwendet man z.B. den Abstand zweier aufeinander folgender Wellenberge. Allgemeiner können wir die folgende Definition treffen.

Wellenlänge und Phase
Den kleinsten Abstand zweier Punkte gleicher Phase einer Welle bezeichnet man als Wellenlänge λ . Dabei haben zwei Punkte die gleiche Phase, wenn sie sich in gleicher Weise bewegen, d.h. wenn sie im zeitlichen Ablauf die gleiche Auslenkung und die gleiche Bewegungsrichtung haben.
Abb.1
Seite 3 von 9