zum Directory-modus

Begründung

Um eine Schwebung durch Überlagerung zweier Schwingungen zu erhalten, müssen die Amplituden der beiden Schwingungen etwa gleich und die Frequenzen ähnlich sein. Dabei ist die Frequenz der einhüllenden Schwingung durch die Differenz der beiden ursprünglichen Frequenzen bestimmt, die Schwingung selbst erfolgt mit der mittleren Frequenz der ursprünglichen beiden Frequenzen. Ein Beispiel für eine Schwebung ist die folgende Schwingung:

Abb.1