zum Directory-modus

Magnetische Induktion

Anwendung: Relais

Ein Relais ist ein elektrisches Bauteil, das zur Unterbrechung eines elektrischen Stromkreises - also gewissermaßen als elektronischer Schalter - dienen kann. Wird der Stromkreis geschlossen, so wirkt eine Spule im Stromkreis als Elektromagnet. Das so entstehende Magnetfeld zieht einen Schalter zu sich hin, woraufhin der Stromkreis geöffnet wird. Dadurch wird die Spule nicht mehr vom Strom durchflossen und besitzt kein Magnetfeld mehr. Der Schalter, welcher mit einer Feder verbunden ist, schnellt daraufhin in seine ursprüngliche Position zurück und schließt somit den Stromkreis wieder. Dadurch wird auch das Magnetfeld der Spule wieder eingeschaltet und so weiter und so fort.

Abb.1

Elektrische Türklingel

Ein Beispiel hierfür ist die elektrische Türklingel. In elektronischen Schaltungen wurde das Relais vom Transistor abgelöst.

Seite 10 von 11