zum Directory-modus

Abbildung durch Linsen

Abbildungsmaßstab (Transversalvergrößerung)

Aus den vorherigen Abbildungen liest man für das Verhältnis v von Bild- und Gegenstandsgröße folgende Beziehung ab: v B G = b g oder in Form für die Newton´sche Abbildungsgleichung: v B G = f x = x ' f Man nennt v den Abbildungsmaßstab oder die Transversalvergrößerung. Ein positives v bedeutet ein aufrechtes Bild. An einem negativen v erkennt man dagegen, dass das Bild umgekehrt ist, also auf dem Kopf steht. Reelle Bilder, die von einer dünnen Linse erzeugt werden, sind immer umgekehrt. Denn sowohl g als auch b sind nach der Vorzeichenkonvention für reelle Bilder immer positiv.

Arbeitsauftrag

Abb.1
JPAKMA-Projekt "Astronomisches Fernrohr"

Arbeitsauftrag

Abb.2
JPAKMA-Projekt "Astronomisches Fernrohr"

Seite 5 von 8