zum Directory-modus

Der elektrische Widerstand

Prinzip der Spannungsmessung

Im Abschnitt Definition des Stromes haben wir gesehen, wie man den elektrischen Strom misst.Wie ist das nun mit der Spannungsmessung? Ermöglicht uns schon das jetzige Wissen die Spannung zu messen?

Wir halten uns an die Definition der elektrischen Spannung aus der Lerneinheit Elektrisches Feld: Die Spannung zwischen den Punkten A und B in einem elektrischen Feld ist die Arbeit, die man benötigt, um einen Körper der Ladung Q von A nach B zu bringen. Dazu muss man innerhalb eines elektrischen Feldes die Kräfte messen die man benötigt, um eine Probeladung entlang eines Weges zu befördern. Die Messung der Spannung, beispielsweise eines Akkus, ist ein sehr aufwendiges Verfahren!

Im den letzten Abschnitten haben wir aber noch eine andere Möglichkeit kennen gelernt. Das Ohm'sche Gesetz kann uns hier weiterhelfen. Man macht sich die Proportionalität von Spannung und Stromstärke zunutze und verwendet einfach das Strommessgerät, wie wir es bisher schon kennen, und kalibrieren es als Spannungsmesser:

Abb.1

Mit dem bekannten Widerstandswert und der angezeigten Stromstärke am Amperemeter kann man über U = R I die zugehörige Spannung berechnen und die Skala am Amperemeter entsprechenden Spannungswerten zuordnen. Das ist aufgrund der Proportionalität zwischen U und I möglich. Damit hat man auf einfachere Weise ein Spannungsmessgerät zur Verfügung.

Seite 5 von 21