zum Directory-modus

Lösung 1

Den Ersatzwiderstand der Parallelschaltung im verzweigten Stromkreis kann man zuerst separat berechnen: 1 R parallel ,ers = 1 R 3 + 1 R 5 = 1 1 Ω  + 1 4,5 Ω  Man erhält also für diesen Ersatzwiderstand R parallel ,ers = 0,82 Ω  . Der Gesamtwiderstand berechnet sich durch: R ges = R 1 + R 2 + R parallel ,ers + R 4 = 1 Ω  + 6 Ω  + 0,82 Ω  + 1 Ω  = 8,82 Ω  Die Gesamtstromstärke berechnet sich dann noch durch I ges = U ges R ges = 3 V 8,82 Ω  = 0,34 A .