zum Directory-modus

Lösung 2 und 3

Allgemein gilt aufgrund der Reihenschaltung:

U Q = U i + U K = R i I + U K

Löst man diese Gleichung nach R i auf, erhält man als allgemeine Formel für den Innenwiderstand eines Akkus beziehungsweise einer Batterie:

R i = ( U Q U K ) I

Einsetzen der Zahlenwerte U Q = 6,1V , U K = 5,2V und I = 3,8A ergibt für den Innenwiderstand des Akkus:

R i = ( 6,1V 5,2V ) 3,8A = 0,2Ω