zum Directory-modus

Lösung 3

Abb.1
Leistungsabgabe einer Batterie

Die beiden Wertepaare darf man aufgrund des Ohm'schen Gesetzes zu einer Geraden verbinden. Bei Verkleinerung des äußeren Widerstandes vergrößert sich die Stromstärke und die Klemmenspannung U K wird aufgrund des Innenwiderstandes R i kleiner, nämlich um Δ U K = R i Δ I (Ohm'sches Gesetz). Analog verhält es sich bei Vergrößerung des äußeren Widerstandes. Daher ist die negative Steigung der Geraden gleich dem Innenwiderstand.