zum Directory-modus

Kondensatoraufladung und -entladung

Auf- und Entladevorgänge eines Kondensators, Wirkgefüge der Modellierung

Im nun folgenden JPAKMA-Projekt können Sie durch das Anklicken des Knopfes "Nur Messung zeigen" in einem realen Experiment den Spannungsverlauf U C beim Auf- und Entladen eines Kondensators sehen.Die Messwerte wurden experimentell bestimmt mit einem Kondensator der Kapazität C = 12,6  µ  F und dem Widerstand R = 250kΩ. Folgen Sie nacheinander den Arbeitsaufträgen!

Arbeitsauftrag

1.Klicken Sie auf den Knopf "Nur Messung zeigen"! Starten Sie die Messungswiedergabe des realen Experiments durch Klicken des Startknopfes. Was fällt Ihnen im Vergleich zum vorherigen JPAKMA-Modell auf?2. Jetzt sollen Sie das Wirkungsgefüge so vervollständigen, dass U C im Graphen ausgegeben werden kann! Dazu klicken Sie im JPAKMA-Projekt auf "Modell" und "verriegeln" das Sicherheitsschloss links oben, um das Wirkungsgefüge verändern zu können. Klicken Sie zuerst auf den Knopf "Wirkungspfeil" auf der linken Seite des JPAKMA-Projekts. Nun müssen Sie mit den Wirkungspfeilen die Größen miteinander verbinden, die voneinander abhängen, wobei Sie diese immer durch Gedrückthalten der linken Maustaste am grünen Punkt der Symbole beginnen und am roten Punkt des zugehörigen Symbole enden. Bei Grünfärbung des Pfeiles können Sie die Maustaste loslassen. Zur besseren Übersicht lassen sich durch Rechtsklick auf die Pfeile noch Stützpunkte einfügen.Vergleichen Sie anschließend mit der Lösung 2 und verbessern Sie gegebenenfalls! 3. Sie können durch Betätigung des Knopfes "Nur Modellrechnung zeigen" den mit dem Modell berechneten Spannungsverlauf der Kondensatorauf- und Kondensatorentladung verfolgen. Was fällt Ihnen im Vergleich zum Realexperiment auf?

Abb.1
JPAKMA-Animation "Vergleich der Messung einer Kondensatorauf-/entladung mit der Modellrechnung"

Lösung 1

Lösung 2

Lösung 3

Seite 3 von 4