zum Directory-modus

Kraft

Modellbildung zur Gravitationskraft

Arbeitsauftrag

JPAKMA: Modellbildung

Wirkungsgefüge zur Gravitationskraft (Spezialfall für konstante Massen)

Das Projekt enthält das Modell eines Körpers der konstanten Masse m, welche vor dem Ablauf mit dem Schieberegler eingestellt werden kann. Die Kraft F ist die Gravitationskraft F = m g . Sie können feststellen, dass der Körper nun - unabhängig von seiner Masse - immer gleich schnell fällt, im Gegensatz zu der Annahme einer konstanten Kraft in der vorherigen Modellbildungsaufgabe.

Vollziehen Sie die einzelnen Komponenten des Wirkungsgefüges nach:

  • Die Erdbeschleunigung g ist eine Konstante.
  • Die Masse m ist auch konstant, kann aber vor dem Start per Schieberegler eingestellt werden.
  • Die Kraft F = m g ist die Gravitationskraft.
  • Die Beschleunigung ergibt sich aus F = m a zu a = F / m = g .
  • Die Geschwindigkeit ergibt sich als Sammelgröße aus a d t (= Integration).
  • Der zurückgelegte Weg s ergibt sich als Sammelgröße aus v dt (= Integration).

Seite 11 von 19