zum Directory-modus

Kraft

Die Kraft - ein vielschichtiger Begriff

Im Alltag wird der Kraftbegriff meist anders verstanden als in der Physik. Alltagsbegriffe werden oft vielschichtig und abhängig vom Kontext verstanden, z.B. "Muskelkraft", "Kraftakt", "Kräfte raubend". In der Physik muss die physikalische Größe Kraft hingegen exakt definiert werden. Versuchen Sie selbst weitere Beispiele für den Gebrauch des Wortes Kraft im Alltag zu finden, und notieren Sie sie. Am Ende des Kapitels sollten Sie überlegen, inwieweit diese Formulierungen mit dem physikalischen Kraftbegriff vereinbar bzw. nicht vereinbar sind.

Betrachten Sie die folgenden Aussagen und Fragen, und machen Sie sich zu jedem Punkt kurze Notizen. Versuchen Sie Ihre Meinung möglichst genau zu begründen. Am Ende des Kapitels sollten Sie diesen Teil noch einmal durchgehen, um festzustellen, inwiefern Ihre Vorstellungen von Kraft im physikalischen Sinne zutreffend waren.

  • Wenn keine Kraft auf einen Körper wirkt, dann befindet er sich in Ruhe oder er kommt zur Ruhe.
  • Wenn ein Stein zu Boden fällt, wirkt auf ihn näherungsweise dieselbe Kraft, wie wenn er am Boden liegt, nämlich seine Gewichtskraft.
  • Ein Körper bewegt sich in die Richtung der Kraft, die auf ihn wirkt.
  • Bewirkt eine konstante (Antriebs-)Kraft eine konstante Geschwindigkeit oder eine konstante Beschleunigung?
  • Wer beschleunigt ein Auto beim Anfahren - der Motor oder die Straße?
  • Besitzen Muskeln Kraft? Besitzt ein Automotor Kraft?
Abb.1
  • Im Bild (Abb. 1) ist die Spur eines Springballes dargestellt, der von links nach rechts hüpft. Zeichne an den markierten Punkten die wirkende Gesamtkraft ein.

In diesem Kapitel wird dem Begriff der Kraft auf den Grund gegangen:

  • Anhand vieler verschiedener Beispiele wird klar, dass die Kraft die zeitliche Änderung des Impulses ist.
  • Anschließend behandeln wir die ersten beiden Newton'schen Gesetze und ihre Kräfte.
  • Dann werden wir die Gravitationskraft und im Anschluss daran das dritte Newton'sche Gesetz erläutern.
  • Schließlich gehen wir noch auf die Kräfte ein, die bei einer Kreisbewegung wirken.
  • An vielen Stellen werden uns dabei diverse Beispiele von Modellbildungen und JPAKMA-Projekten begegnen.
<Seite 1 von 19