zum Directory-modus

Impuls

Wucht heißt Impuls

Der Impuls ist eine physikalische Größe, mit deren Hilfe sich der Bewegungszustand eines Körpers beschreiben lässt. Um eine Vorstellung von dieser Größe zu bekommen, betrachten wir zunächst einige einfache Experimente und Beispiele.

Experiment

Abb.1

Im Video sehen Sie zwei Kugeln auf ein Hindernis zurollen. Obwohl die Kugeln gleich groß und gleich schnell sind, stößt die hintere das Hindernis fast ungebremst um, während die vordere zurückprallt und das Hindernis nicht so weit wegschleudert.

Woher kommt die größere Wucht der hinteren Kugel, obwohl sie gleich groß und schnell ist, wie die vordere? Wie müsste man qualitativ die Geschwindigkeit der vorderen Kugel ändern, damit sie dieselbe Wucht besitzt?

Beispiel-Experiment

Benötigt werden:

  • zwei Personen, eine davon auf Rollschuhen oder Inlineskates
  • Medizinball (ersatzweise auch ein leerer Sprudelkasten, mit Packmaterial gefüllte Kiste o.ä.)

Die eine Person stellt sich auf die Inlineskates. Gute Fahrkünste sind für das Experiment nicht notwendig, allerdings sollte - wie immer beim Inlinefahren - Schutzkleidung getragen werden.

Die zweite Person wirft dem stillstehenden Inlinefahrer den Ball zu und dieser fängt ihn auf. Der Weg, den der Inlineskater daraufhin wegrollt wird betrachtet (und evtl. mit Kreide auf dem Boden markiert). Der Werfer wirft unterschiedlich stark, d.h. er gibt dem Ball unterschiedliche Geschwindigkeiten.

Beobachten Sie die zurückgelegten Wege in Abhängigkeit von der Stärke des Wurfes und erklären Sie sie qualitativ.

Seite 3 von 12