zum Directory-modus

Polystyrol-Sorten

Copolymere

Zur Klasse der Polystyrole gehören auch die Copolymere mit hohem Styrolanteil. Die beiden wichtigsten Comonomere in Styrolpolymeren sind Butadien und Acrylnitril. Beide verbessern die Schlagzähigkeit (Schlagfestigkeit) im Vergleich zu Standard-Polystyrol, das unter Schlageinwirkung sehr leicht bricht.

Tab.1
Die wichtigsten Copolymere des Styrols
Styrol-Butadien-Pfropfcopolymere SB
Styrol-Butadien-Blockcopolymere SBS
Styrol-Acrylnitril-Copolymere SAN
Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymere ABS
vernetztes Polystyrol PS-X

Die Abkürzung SB wird häufig auch für Styrol-Butadien-Copolymere allgemein verwendet.

Die Abkürzung SBS steht eigentlich für Styrol-Butadien-Styrol-Triblockcopolymere, Copolymere bestehend aus drei Blöcken pro Molekül, einem Polybutadien-Block in der Mitte und zwei endständigen Polystyrol-Blöcken.

Abb.1
Styrol-Butadien-Styrol-Triblockcopolymer

Mittlerweile wird — wie hier — die Abkürzung SBS auch für andere Styrol-Butadien-Blockcopolymere sowie für Styrol-Butadien-Sternblockcopolymere benutzt.

Abb.2
Symmetrisches und unsymmetrisches Stern-Triblockcopolymer

In symmetrischen Sternblockcopolymeren sind alle Arme des Sterns im Mittel gleich lang, in unsymmetrischen ist das nicht der Fall.

Seite 2 von 9