zum Directory-modus

Mechanische Eigenschaften von Polystyrol

Zähigkeit

Mit dem Begriff Zähigkeit wird das plastische Formänderungsvermögen bis zum Bruch beschrieben.

Abb.1

Das Video zeigt die unterschiedliche Biegefestigkeit zweier Polystyrol-Typen. Der Automaten-Kaffeebecher bricht nicht, sondern zeigt plastisches Fließen in kaum sichtbaren "Knickstellen".

Wiederholung: Zähigkeits-Steifigkeits-Klassen

Standard-Polystyrol zeigt sprödes Verhalten mit Zugfestigkeits-Werten im Bereich von σ B = 45-66 MPa, (Dehnung bei Höchstkraft ε B = 2,5 - 4 %). Schlagzähes Polystyrol (PS-I) und Polyethylen (PE) sind dagegen duktil.

Abb.2
Abb.3

Eingezeichnet ist auch die Verformung eines Prüfkörpers aus PE. Das untere Diagramm ist eine Vergrößerung des oberen.

Seite 2 von 5