zum Directory-modus

Erforderliche Grundlagen

Hast du Probleme, die Lerneinheit Polyamidfasern zu verstehen? Dann fehlen Dir vielleicht folgende Grundlagen:

Stufenreaktionen - GrundlagenLevel 245 min.

ChemieMakromolekulare ChemieReaktionsmechanismen

Hier werden die Besonderheiten von Polymerisationsreaktionen mit Stufenwachstum dargestellt. Dies sind die Polykondensation und die Polyaddition. Der Zusammenhang zwischen Umsatz und Polymerisationsgrad bzw. Molmasse wird erläutert und mit Hilfe verschiedener Formen der Carothers-Gleichung durch Rechenbeispiele, Tabellen und Grafiken anschaulich gemacht. Auch Möglichkeiten zur Steuerung der Molmasse in der Praxis werden gezeigt.

Einführung in die PolykondensationLevel 220 min.

ChemieMakromolekulare ChemieReaktionsmechanismen

Zunächst wird das Schema der Kondensationsreaktion gezeigt. Die verschiedenen Produkte Polyester, Polyamide, Phenoplaste, Aminoplaste und Silicone werden kurz vorgestellt. Schließlich wird auf die verschiedenen Herstellungsmethoden eingegangen: Schmelzpolykondensation, Lösungspolykondensation und Grenzflächenpolykondensation.

PolyamideLevel 240 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymere

Je nach Ausgangsmaterial werden zwei verschiedene Typen von Polyamiden gebildet: Der so genannte "Perlontyp" entsteht aus Aminocarbonsäuren, der "Nylontyp" aus Dicarbonsäuren und Diaminen. Der Reaktionsmechanismus der Amidbildung wird gezeigt und die relativ komplexe Nomenklatur der Polyamide erklärt. Aufgrund der hohen Polarität der Amidfunktion neigen Polyamide zur Ausbildung von Wasserstoff-Brücken. Dies führt zu einer relativ festen Struktur, die die Ausbildung größerer kristalliner Bereiche begünstigt. Diese Kristallinität begründet die Neigung der Polyamide zur Faserbildung, Polyamide sind aber auch als thermoplastische Werkstoffe von großer Bedeutung.