zum Directory-modus

Nomex - ein weiteres Beispiel für Aramide

Ähnliche Eigenschaften wie Kevlar hat das ebenfalls von DuPont entwickelte Nomex, ein Aramid aus m-Phenylendiamin und Isophthalsäure. Seine Einsatzgebiete sind Feuerschutzdecken und -anzüge, Flugzeuginnenausstattung, Abgas-Filteranlagen, nicht brennbare Abdichtungen und Überzüge. Als Nomex-Papier findet es z.B. als Isoliermaterial in der Elektroindustrie Verwendung.

Abb.1
Nomex (Poly(meta-phenylen-iso-phthalamid))