zum Directory-modus

Polyurethane II - Schäume

Hartschäume

Hartschäume sind überwiegend geschlossenzellig. Sie werden bevorzugt aus Zweikomponentensystemen hergestellt. Die eine Komponente enthält das Polyol, Katalysatoren, Stabilisatoren, Flammschutzmittel, den Emulgator und eventuell das Treibmittel. Das Isocyanat ist die zweite Komponente. Das Komponentengemisch wird in Formkörper versprüht. Die kontinuierliche Herstellung von Hartschaumplatten erfolgt z.B. nach der Doppeltransportband-Technik.

Abb.1
Prinzip einer Doppeltransportband-Hartschaumblockanlage

Die Reaktionsmischung wird durch den Mischkopf zwischen zwei Transportbänder aufgebracht. Von diesen wird eine flexible Deckschicht, z.B. Bitumenpapier oder Alufolie auf den Schaum abgerollt. Die Blöcke werden anschließend geschnitten. Ullmann, .; Adam, N.; Avar, G.; Blankenheim, .; Friederichs, .; Giersig, M.; Weigand, .; Halfmann, M.; Wittbecker, F.; Larimer, D.; Maier, U.; Meyer-Ahrens, S.; Noble, K.; Wussow, H. (2005): Polyurethanes. In: Ullmann's Encyclopedia of Industrial Chemistry. Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA ,

  • Quelle
  • Abb.2

    Video über die Entstehung von Polyurethan-Hartschaum Im Laborversuch wurden 5 g Polyethylenglycol 600, 1,8 g Glycerol, 280 mg Natriumdodecylsulfat, 400 mg teilverseiftes Polyvinylacetat, zwei Tropfen Dibutylzinndilaureat und 2 g Wasser gemischt. Die Reaktion wurde durch Zugabe von 10 mL einer Mischung von isomeren Diisocyanatodiphenylmethanen (Desmodur von Bayer) gestartet.

    Hartschäume werden überwiegend zur Wärme- bzw. Kältedämmung eingesetzt, z.B. im Haushalt zur Isolierung von Kühlschränken, Gefriertruhen und Heißwasserspeichern. In der Bauindustrie als Dachdämmung, Platten, Trennwände und Türen. Besondere Bedeutung haben die Montageschäume, die vor Ort aushärten. Auch Kühlfahrzeuge, Rohrleitungen, Kühlräume und Tanks werden mit PU-Hartschäumen isoliert. Eine eher exotische Anwendung ist in diesem Zusammenhang der Blumensteckschaum.

    Seite 3 von 5