zum Directory-modus

Viskosimeter

Platte-Platte-Viskosimeter

Das Platte-Platte-Viskosimeter besteht aus zwei parallelen ebenen Platten mit den Radien R. Antrieb und Messeinrichtung können an derselben Platte angebracht sein, aber auch voneinander getrennt sein. Die Scherung entspricht der Torsion eines zylindrischen Stabes. Die Strömung im Spalt zwischen den beiden Platten ist komplizierter als beim Kegel-Platte-Viskosimeter. Das Drehmoment berechnet sich nach:

M d = 2 π R 3 ( d v d y ) R 3 0 ( d v d y ) ( d v d y ) 2 τ ( d v d y ) d d v d y τ = Schubspannung R = Radius der Platte M d = Drehmoment d v d y = Schergeschwindigkeit

Diese Gleichung ist nur integrierbar und nach τ auflösbar, wenn die Fließfunktion bekannt ist.

Abb.1
Platte-Platte-Viskosimeter

Schematischer Aufbau eines Platte-Platte-Viskosimeters und Scherung eines Volumenelements

Seite 4 von 5