zum Directory-modus

Ausschluss von Verunreinigungen

Stabilisatoren

Stabilisatoren, die reaktiven Monomeren als Radikalfänger/Inhibitoren zugesetzt sein müssen, verursachen die so genannte Induktionsperiode im Umsatz-Zeit-Diagramm. Durch Zugabe von Initiator im Überschuss müssen diese Radikalfänger erst verbraucht werden. Bei Konstanthaltung der anderen Bedingungen kann diese Induktionsperiode ein Maß für die Konzentration von Stabilisatoren sein:

Abb.1
Umsatz mit und ohne Inhibitor

Dieser Effekt spielt eine Rolle bei der Festlegung des gewünschten Polymerisationsgrades als Verhältnis von Monomer- zu Initiatorkonzentration: Der Verbrauch von Initiator durch die Reaktion mit Verunreinigungen bewirkt eine Zunahme des Quotienten [M]/[I], der Polymerisationsgrad steigt.

Seite 4 von 5