zum Directory-modus

Suspensionspolymerisation

ChemieMakromolekulare ChemiePolymerisationsverfahren

Die Suspensionspolymerisation ist ein häufig eingesetztes Verfahren in der radikalischen Polymerisation. Die Lerneinheit erläutert ihre Vor- und Nachteile und vergleicht sie mit der Substanz- und Emulsionpolymerisation.

Autor

  • Prof. Dr. Oskar Nuyken
  • Dr.-Ing. Heidi Samarian
  • Dr. Cynthia Nagel-Ogric

Lernziel

  • Vor- und Nachteile der Suspensionspolymerisation
  • Unterschiede zur Substanz- und Emulsionspolymerisation

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

Suspensionspolymerisation, Suspendierhilfe, Schutzkolloide