zum Directory-modus

Fällungspolymerisation

Einleitung

Ein Sonderfall der Substanzpolymerisation ist die Fällungspolymerisation. Dabei ist das entstehende Polymer im eigenen Monomer unlöslich. Beispiele hierfür sind Polyvinylchlorid (PVC), Polyacrylnitril und Polytetrafluorethylen. Das Polymer wird pulverförmig abgeschieden. Durch Zusatz eines Fällungsmittels kann im Prinzip jede Lösungspolymerisation in eine Fällungspolymerisation überführt werden.

<Seite 1 von 6