zum Directory-modus

Emulsionspolymerisation

Emulsionspolymerisation

Ein großer Teil der industriell verwendeten Polymere wird durch die radikalische Emulsionspolymerisation hergestellt. Polymere, die mittels Koagulation oder Sprühtrocknung aus dem Latex hergestellt wurden, werden u.a. in wässrigen Farben, Adhesiven, Textilien, Papier und Leder verwendet.

Gegenüber anderen Formen der radikalischen Polymerisation bietet die Emulsionspolymerisation eine Reihe von Vorteilen. So sind die Reaktionsgeschwindigkeit der Polymerisation und die Molmasse des Polymers sehr hoch. Die Viskosität der Emulsion ist niedrig. Außerdem ist Wasser ein optimales Medium zur Wärmeabführung. Latexpolymere können ohne Probleme getrocknet werden.

<Seite 1 von 11