zum Directory-modus

Spinnverfahren

Schmelzspinnen

Beim Schmelzspinnen muss kein Lösemittel entfernt werden und daher ist es das kostengünstigste Verfahren. Außerdem weist der Spinnkopf mehr Düsen pro Fläche auf, und damit ist die Spinnkapazität höher als beim Lösungsspinnen. Allerdings eignen sich aufgrund der hohen Verarbeitungstemperaturen nur wenige Polymere für dieses Verfahren. Nicht nur muss die Zersetzungstemperatur hoch genug liegen, sondern auch die Schmelzviskosität muss niedrig sein.

Abb.1

Veranschaulichung des Verfahrens mit detaillierter Animation des Spinnpacks

Seite 7 von 8