zum Directory-modus

Recycling von Polymeren

Recycling - Definition II

Das Recycling von Kunststoffen wird in folgende Verfahren unterteilt:

  • werkstoffliches Recycling
  • rohstoffliches (chemisches) Recycling
  • thermisches (energetisches) Recycling
Definition
Unter werkstofflichem Recycling versteht man die Aufbereitung von Altkunststoffen aus Abfällen zu neuen Kunststoffrohprodukten. Die Polymerketten bleiben, wenn auch verkürzt, erhalten und werden zur Herstellung eines neuen Produktes verwendet.
Definition
Beim rohstofflichen Recycling werden die Kunststoffe unter Abbau der makromolekularen Struktur in niedermolekulare verwertbare Rohstoffe umgewandelt und diese z.B. wieder zur Produktion neuer Polymere eingesetzt.
Definition
Im Falle des thermischen Recyclings werden Kunststoffe, die sich nicht nach den oben genannten Verfahren recyclen lassen, der Verbrennung, d.h. der energetischen Verwendung zugeführt. Mit dem thermischen Recycling wird der Energiegehalt der Kunststoffe genutzt.
Seite 2 von 10