zum Directory-modus

Duromere

ChemieMakromolekulare ChemiePolymereigenschaften

Duromere sind Kunststoffe, die durch irreversible und enge Vernetzung über kovalente Bindungen aus Oligomeren oder seltener aus Monomeren und Polymeren entstehen. Eigenschaften, Herstellung und Anwendung von Phenoplasten, Aminoplasten, ungesättigten Polyesterharzen und Epoxidharzen werden beschrieben.

Autor

  • Prof. Dr. Oskar Nuyken
  • Dr.-Ing. Heidi Samarian
  • Dagmar Kunzmann

Lernziel

  • Eigenschaften von Duromeren
  • Phenoplaste, Aminoplaste, ungesättigte Polyesterharze und Epoxidharze als wichtigste Vertreter

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

Duromer, Vernetzung, Phenoplast, Aminoplast, Polykondensation, Epoxidharze, Polyaddition