zum Directory-modus

Duromere

Herstellung von Epoxidharzen

Das Vorprodukt wird in der Regel aus der Umsetzung von Epichlorhydrin mit multifunktionellen Alkoholen, Aminen oder Carbonsäuren gewonnen. Räumlich vernetzte Epoxidharze entstehen durch Addition organischer Verbindungen R-H (z.B. Alkohole, Carbonsäureanhydride, Amine, Amide) an die Epoxidgruppen des Vorprodukts. Die dabei gebildeten OH-Gruppen reagieren mit einer weiteren Epoxidgruppe oder mit zugesetzten ungesättigten Verbindungen wie Isocyanaten.

Ein wichtiges Epoxidharz ist das Produkt der Polyaddition von Bisphenol A und Epichlorhydrin.

Abb.1
Polyaddition von Bisphenol A und Epichlorhydrin
Seite 14 von 16