zum Directory-modus

Duromere

Epoxidharze (EP-Harze)

Epoxidharze entstehen durch ringöffnende Vernetzungsreaktionen von mehrwertigen Epoxiden.

Epoxidharze polymerisieren je nach Zusammensetzung so langsam, dass sie als zähe Flüssigkeiten verarbeitet werden und dann aushärten. Das Ergebnis ist ein stabiler und chemikalienbeständiger Kunststoff. Ein wichtiger Anwendungsbereich ist deshalb auch die Verwendung als Klebstoff. Dieser wird flüssig aufgetragen und verbindet nach dem Aushärten andere Kunststoffteile, aber auch Metall und Beton.

Epoxidharze werden außerdem in großem Umfang zu Beschichtungen verwendet (Korrosionsschutz, Pulverlack).

Seite 13 von 16