zum Directory-modus

Mechanik deformierbarer Festkörper, Teil 1

Torsion

Die Torsion (Verdrillung) eines Zylinders lässt sich auf eine Scherbewegung zurückführen. Entsprechend ist der Widerstand des Zylindermaterials gegen Torsion vom Schermodul abhängig, der deshalb auch Torsionsmodul genannt wird.

Abb.1
Torsion

Die Dehnung einer Wendelfeder ist übrigens überwiegend mit einer Torsionsbelastung und nur zum geringen Teil mit einer Biegebelastung des Wendelmaterials verbunden. Im Extremfall, wenn die Feder bis zu einem geraden Draht ausgezogen wird, ist der Draht so oft um 360° verdrillt, wie die Feder Windungen hat.

Abb.2
Wendelfeder
Seite 9 von 10