zum Directory-modus

Organische Leuchtdioden

ChemieMakromolekulare ChemieFunktionspolymere

Organische Leuchtdioden (Organic Light Emitting Diode, OLED) ermöglichen die Konstruktion von sehr flachen, flexiblen und Energie sparenden Displays. Sie bestehen aus einem oder mehreren dünnen organischen Halbleiter-Filmen zwischen zwei Elektroden. Licht emittierende organische Materialien leuchten bei Stromdurchgang hell auf. Das Funktionsprinzip dieser Dioden wird erläutert.

Autor

  • Prof. Dr. Oskar Nuyken
  • Dr.-Ing. Heidi Samarian
  • Dr. Ilse Wurdack

Lernziel

  • Funktionsweise von Organischen Leuchtdioden
  • Prinzip der Elektrolumineszenz
  • Anwendung von Organischen Leuchtdioden

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

Organic Light Emitting Diode, Elektrolumineszenz, Exciton, Fermi-Niveau, Quencher, Polyphenylenvinylen, leitfähiges Polymer