zum Directory-modus

Polymere in der Medizintechnik

Polyethylen (PE)

Die weichen Polyethylen-Werkstoffe LDPE und LLDPE werden zu Folien, Verpackungsmaterialien, Behältern und Schläuchen verarbeitet. Aus dem härteren HDPE werden stabilere Folien, Flaschen etc. hergestellt.

Abb.1
Medizinartikel aus Polyethylen

Implantate enthalten meistens Ultra High Molecular Weight Polyethylen (UHMWPE). Beispiele sind Knie- und Fingergelenkimplantate und Hüftgelenkpfannen. Da Polyethylen als alleiniges Material für Hüftgelenkpfannen nach wenigen Jahren zum Abbau von Knochensubstanz durch Abrieb und Bildung von Fremdkörpergranulationsgewebe führt, wird es in der modernen Chirurgie nur noch als Inlay in Titanschalen eingesetzt.

Seite 5 von 13