zum Directory-modus

Polymere Netzwerke - Einführung

Vernetzungsgrad und Eigenschaften

Die Eigenschaften eines Netzwerks werden sowohl durch die chemische Natur seiner Primärpolymere als auch durch Dichte und Verteilung der Vernetzungsstellen beeinflusst. Die folgende Grafik verdeutlicht den Zusammenhang zwischen Struktur und Eigenschaften der Makromoleküle:

Abb.1

Strukturen der polymeren Werkstoffe (von links nach rechts): Thermoplaste sind lineare oder verzweigte Moleküle, Thermoplastische Elastomere (TPE) werden durch physikalische Wechselwirkungen bestimmter Domänen reversibel vernetzt, Elastomere sind schwach und Duromere stark kovalent vernetzt.

Hier finden sich nähere Angaben zur Einteilung der Polymere.

Seite 4 von 7