zum Directory-modus

Verdickungsmittel

ChemieMakromolekulare ChemieFunktionspolymere

Hier werden verschiedene Verdicker vorgestellt, deren Wirkung auf einer Quellung oder der Ausbildung von assoziativen Verbindungen beruht. Sie bestehen aus natürlichen, modifizierten natürlichen, synthetischen organischen oder anorganischen Verbindungen. Die meisten Verdickungsmittel entfalten ihre Wirkung in Wasser, es werden aber auch Beispiele für Verdicker, die in unpolaren Substanzen wirken, vorgestellt.

Autor

  • Prof. Dr. Oskar Nuyken
  • Dr.-Ing. Heidi Samarian
  • Dr. Ilse Wurdack

Lernziel

  • Welche Materialien kann man als Verdickungsmittel einsetzen?
  • Wie wirken Verdicker?

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

Verdickungsmittel, Polyacrylsäure, Polyacrylamid, Hydrogel, Gelatine