zum Directory-modus

Verdickungsmittel

Gelatine

Ein bekanntes Hydrogel ist zum Beispiel die Götterspeise, in der das Polymergel aus Gelatine aufgebaut ist. Dies ist ein Proteingemisch, das bei der Hydrolyse des Collagens aus Häuten und Knochen von Schweinen und Rindern gewonnen wird. Es enthält Polypeptide mit Molmassen von 13.500 bis 500.000 g/mol. Die Gelatine macht nur etwa 3 % des Volumens der Götterspeise aus, der Rest ist gesüßtes und mit Aroma und Farbstoffen angereichertes Wasser.

Abb.1
Götterspeise aus Gelatine

Gelatine ist aufgrund der physikalischen Vernetzung wie z.B. der Ausbildung von Wasserstoffbrücken, ionischer Bindungen und dipolarer Wechselwirkungen fest. Diese Vernetzung kann man leicht (z.B. durch Erwärmen) aufheben.

Auch in der Pharmazie und Kosmetik wird Gelatine in Kapseln, Gelen, Salben, Cremes, Shampoos und vielen anderen Anwendungen eingesetzt. In der Fotografie dient sie als Schutzkolloid bei der Herstellung von Silberhalogenid-Emulsionen.

Seite 3 von 15