zum Directory-modus

Polymeranaloge Reaktionen

Polymeranaloge intramolekulare Cyclisierung

Die polymeranaloge intramolekulare Cyclisierung ist eine Verknüpfungsreaktion von nachbarständigen funktionellen Gruppen entlang der Polymerkette.

Ein bekanntes Beispiel ist die Herstellung von Kohlefasern aus Polyacrylnitril:

Abb.1

Häufig verlaufen intramolekulare Cyclisierungsreaktionen nur bis zu 60-70 % Umsatz.

Seite 9 von 10