zum Directory-modus

Copolymerisationsgleichung, Copolymerisationsdiagramm, Q-e-Schema

Grenzen des Q-e-Schemas

Das Modell, das dem Schema zugrunde liegt, ist relativ grob. Es beinhaltet, dass die Wechselwirkung zwischen Radikal und Monomer rein elektrostatischer Art ist, sterische Hinderungen werden nicht berücksichtigt. Ferner wird für das Monomer und Polymerradikal der gleiche e-Wert verwendet. Das Q-e-Schema gestattet deshalb nur eine ungefähre Aussage über die r1 ,r2 -Werte der Monomerpaare.

Seite 12 von 13