zum Directory-modus

Lichtstreuungsmessung zur Molmassenbestimmung

ChemieMakromolekulare ChemiePolymeranalytik

Nach Erläuterung der Prinzipien der Lichtstreuungsmessungen an großen und kleinen Molekülen werden Durchführung und Auswertung der Messung beschrieben. Es wird gezeigt, dass man für kleine Moleküle nur Aussagen über die Molmasse, bei großen aus der Winkelabhängigkeit der Streulichtintensität auch über die Geometrie erhalten kann.

Autor

  • Prof. Dr. Oskar Nuyken
  • Dr.-Ing. Heidi Samarian
  • Dr. Ilse Wurdack

Lernziel

  • Prinzipien der Lichtstreuungsmessung
  • Bestimmung der Molmasse kleiner Moleküle über das Rayleigh-Verhältnis
  • Winkelabhängigkeit der Streulichtintensität bei großen Molekülen
  • Herleitung der Streugleichung für große Moleküle
  • Experimentelle Durchführung und Auswertung der Messung

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

Lichtstreuung, Rayleigh-Verhältnis, Streuwinkel, Zimm-Diagramm, Rayleigh-Streuung