zum Directory-modus

Schulz'sche Form der Gleichung

Bei G. V. Schulz hat die Gleichung die Form:

n P = x · α P / P · α P

Der Summenausdruck stellt eine unendliche Reihe dar:

P α P = α + 2 α 2 + 3 α 3 + ...

Da α < 1 ist, hat die Reihe den Wert 1 / ( 1 α ) 2 , und man sieht, dass der Schulz'sche Ausdruck mit unserer Gleichung identisch ist.

Wird die Ableitung kontinuierlich durchgeführt, so erhält man statt der Summe das Integral P · α P d P und statt 1 / ( 1 α ) 2 den gleichwertigen Ausdruck 1 / ln 2 α .