zum Directory-modus

Stoffliche Charakterisierung I: IR- und UV-Spektroskopie

ChemieMakromolekulare ChemiePolymeranalytik

Eine kurze Einführung zu spektroskopischen Methoden allgemein leitet zu den hier vorgestellten Verfahren IR- und UV-Spektroskopie über. Die IR-Spektroskopie wird zur Detektion chemischer Gruppen, aber auch zur quantitativen Analyse von Makromolekülen eingesetzt. Die UV-Spektroskopie dient meist als Detektionsmethode bei anderen Analysenverfahren, z.B. bei der Ultrazentrifugation.

Autor

  • Prof. Dr. Oskar Nuyken
  • Dr.-Ing. Heidi Samarian
  • Dr. Evelyn Ehrenberger

Lernziel

  • Methoden zur stofflichen Charakterisierung von Polymeren
  • Anwendungsbereiche der IR-Spektroskopie
  • Vorteile und Schwächen der IR-Spektroskopie
  • IR-Messmethoden in der Polymeranalytik
  • Schwingungsspektroskopie
  • Nachweis von Strukturänderungen und Abbauprozessen in Polymeren
  • UV-Spektroskopie: Lambert-Beer'sches Gesetz
  • UV-Absorptionsspektrum von Polymeren
  • Chromophore in Polymeren
  • Bedeutung des UV-VIS-Dichroismus

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

Absorption, Chromophor, IR-Spektroskopie, UV-Spektroskopie