zum Directory-modus

Anionische Polymerisation

Initiation

Basen und Lewis-Basen initiieren die anionische Polymerisation. Der Start der Polymerisation kann mit einer Vielzahl von Initiatoren eingeleitet werden, z.B. Metallamiden wie NaNH2 und LiC2H5, Alkoxiden, Hydroxiden, Cyaniden, Phosphinen, Aminen, organometallische Verbindungen wie n-C4H9Li oder PhMgBr. Im Regelfall wird beim Start der Reaktion ein Nukleophil an das Monomer addiert.

Kommerziell werden in erster Linie Alkyllithiuminitiatoren verwendet, z.B. bei der Polymerisation von Isopren und Butadien. Der Initiator kann direkt zugesetzt werden oder sich erst durch Reaktion mit dem Monomer bilden. Welcher Initiator verwendet wird, hängt von der Reaktivität des Monomers gegenüber nukleophilen Angriffen ab. Bei Monomeren mit nur schwach elektronenziehenden Substituenten wie Styrol sind starke Nukleophile wie das Amidion notwendig.

Seite 2 von 9