zum Directory-modus

Anionische Polymerisation

Andere Initiatoren

Alkoholate

Im Regelfall lagern sich die Alkoholatanionen direkt an das Monomer an. Beim ε-Caprolacton wird bevorzugt das Carbonylkohlenstoffatom angegriffen. Das dadurch gebildete Alkoholat RO-CO(CH2)5O- verursacht das Wachstum der Kette durch Angriff auf den Carbonylkohlenstoff und Acylspaltung eines weiteren ε-Caprolactons.

Alkalimetalle

Mit festen Alkalimetallen als Initiatoren wird ein Elektron vom Metall auf das Monomer übertragen, z.B. vom π-Orbital eines konjugierten Diens wie Butadien. Das damit entstandene Dienradikalanion geht eine zweite Elektronenübertragung mit einem weiteren Alkalimetallradikal ein und es entsteht ein Dianion, welches die Polymerisation auslöst.

Seite 4 von 9