zum Directory-modus

Polyvinylchlorid (PVC)

Eigenschaften

PVC ist amorph (siehe Ausbildung der Mikrostruktur). Ohne Zusätze ist es schwer entflammbar. PVC ist chemisch sehr beständig. Es wird von Salzlösungen, Säuren, Laugen, nicht polaren Lösemitteln, Benzin, Mineralöl, niederen Alkoholen, Ozon, Fetten und fetten Ölen nicht angegriffen. Oleumhaltige Schwefelsäure und flüssige Halogene greifen es an. Mit Chlorgas bildet sich eine resistente Schicht mit hohem Chlorgehalt an der Oberfläche. Gegen polare Lösemittel, wie z. B. aromatische Kohlenwasserstoffe, ist PVC unbeständig.

PVC ist beständig gegen Licht und Witterungseinflüsse, wenn es entsprechend stabilisiert wurde. Es neigt kaum zu Spannungsrissbildung.

Ansonsten hängen die Eigenschaften stark von den Hilfsstoffen und der Herstellungsart ab. So ist mit Emulsionspolymerisation hergestelltes PVC trübe aufgrund des Emulgatorgehalts. PVC, welches über Suspensionspolymerisation polymerisiert wurde, ist dagegen glasklar.

Seite 3 von 12