zum Directory-modus

Polyvinylether (PVE)

Mechanismus

Die Alkoxy-Gruppe an der Doppelbindung des Vinylethers übt einen +-M-Effekt aus, daher besitzt das unsubstituierte C-Atom der Doppelbindung eine erhöhte Elektronendichte. Durch die Anlagerung des Wasserstoffkations wird aus der positiven Partialladung des substituierten C-Atoms eine positive Formalladung, also ein Carbeniumion. Dieses wird durch den +M-Effekt der Ethergruppe stabilisiert und übernimmt nun die Rolle des Initiators.

Abb.1
Seite 2 von 4