zum Directory-modus

Kautschuk

Übungsaufgaben zum Kautschuk

Aufgabe

Nach DIN 53 501 bezeichnet man unvernetzte, aber vernetzbare Polymere mit gummielastischen Eigenschaften bei Raumtemperatur als . Als bezeichnet man Polymere, deren Glasübergangstemperatur der Raumtemperatur liegt und die ihre Formstabilität der Vernetzung ihrer Ketten verdanken. Die unvernetzten Polymere nennt man Kautschuke, allerdings werden beide Begriffe oft synonym verwendet. Bei Naturkautschuk handelt es sich um . ist unter dem Namen Guttapercha bekannt.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Kautschuke sind im eigentlichen Sinne Rohprodukte, welche erst durch Vernetzung, die so genannte , zum Endprodukt werden.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Arbeitsauftrag

Bitte Flash aktivieren.

Abb.1

Aufgabe

Wie wird Polyisobuten hergestellt?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

koordinative Polymerisation

kationische Polymerisation

radikalische Polymerisation

anionische Polymerisation

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Welcher Kautschuk wird als "cold rubber" bezeichnet?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Polyisobuten

Styrol-Butadien-Elastomer

Naturkautschuk

Chlorbutadien-Elastomer

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Seite 18 von 18>