zum Directory-modus

Kautschuk

Chlorbutadien-Elastomer (CR)

Chlorbutadien-Elastomer (CR) ist eher unter dem Handelsnamen Neopren (DuPont) bekannt. CR besitzt eine gute Abrieb-, Schlag-, Torsions- und Biegewechselfestigkeit, eine hohe Beständigkeit gegen chemische Einflüsse, Süß- und Salzwasser, Wachs, Fette und nichtaromatische Kohlenwasserstoffe. Es ist nicht beständig gegen chlorhaltige Lösemittel. CR ist im Temperaturbereich von -20 °C bis +80 °C stabil. CR ist wesentlich beständiger gegen Ozon und Alterung als alle anderen Elastomere, da das elektronegative Chlor die Reaktivität der Doppelbindungen herabsetzt. Es kristallisiert außerdem gut und wird daher als Einkomponentenkleber eingesetzt. Die zu verklebenden Teile werden mit dem Kleber bestrichen. Nachdem das meiste Lösemittel verdampft ist, werden die beiden Teile zusammengefügt. Durch die dann einsetzende Kristallisation verkleben die Teile.

Abb.1
Struktur von Chlorbutadien-Elastomer

Infolge des Chlorgehalts ist CR schwer entflammbar. Da der elektrische Widerstand hoch ist und CR eine geringe Neigung zu Funkenbildung besitzt, wird es gerne für Kabelummantelungen verwendet.

CR wird radikalisch mit Emulsionspolymerisation bei 20-50 °C hergestellt.

Seite 11 von 18