zum Directory-modus

Kautschuk

Acrylatkautschuk (ACM)

Bei Acrylatkautschuk bzw. Polyethylacrylat (ACM) handelt es sich um ein Copolymer bzw. Terpolymer aus Ethylacrylat und anderen Acrylaten mit einem geringen Anteil eines Monomers, welches die Vulkanisation erleichtert. ACM wird mittels radikalisch initiierter Emulsionspolymerisation hergestellt.

Abb.1
Allgemeine Struktur von ACM

ACM ist in einem Temperaturbereich von -40 °C bis 180 °C einsetzbar und weist eine gute Beständigkeit gegen Schweröle auf. Daher wird es für Ölschläuche und Dichtungen verwendet.

Seite 16 von 18