zum Directory-modus

Polyacrylnitril

Übungsaufgaben

Aufgabe

Welche der folgenden Aussagen über Polyacrylnitril sind richtig?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Fasern, die Polyacrylnitril in einem Anteil von 85 bis 95 % enthalten, werden Modacryle genannt.

Modacryle sind Fasern mit 35 bis 85 % Polyacrylnitril.

Man sollte Gewebe aus Polyacrylnitril mit einer Temperatur von 150 °C bügeln.

Lieber nicht! Das ist die Grenze, ab der eine Cyclisierung der Moleküle und Gelbfärbung eintritt. Besser: ein Punkt (ca. 110 °C)

Beim Nassspinnverfahren wird das Polymer in Dimethylformamid (DMF) gelöst und mit Spinnpumpen durch Spinndüsen in einem wässrigen Chemikalienbad ausgesponnen. Das Wasser löst das DMF heraus und verfestigt dadurch die Faser.

Kohlenstoff-Fasern aus Polyacrylnitril werden für Tennisschläger-Griffe, in Hitzeschilden, medizinischen Implantaten, in der Luft- und Raumfahrt und als Filtermaterialien eingesetzt.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Zur Herstellung von Kohlenstoff-Fasern werden Fasern aus Polyacrylnitril mit als Comonomer zunächst bei cyclisiert. Die dabei gebildeten werden bei unter Stickstoff carbonisiert. Besonders hochwertige Graphitfasern bekommt man durch weiteres Erhitzen auf .

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Seite 6 von 6>