zum Directory-modus

Polyacetylen - ein Beispiel für leitfähige Polymere

ChemieMakromolekulare ChemiePolymere

Am Beispiel Polyacetylen wird das Prinzip der leitfähigen Polymere erklärt. Für ihre Arbeiten zu diesem Thema erhielten Shirakawa, MacDiarmid und Heeger 2000 den Chemie-Nobelpreis. Da Polyacetylen an Luft nicht sehr stabil ist, wurde nach anderen leitfähigen Polymeren mit besseren Eigenschaften gesucht. Einige davon werden vorgestellt.

Autor

  • Prof. Dr. Oskar Nuyken
  • Dr.-Ing. Heidi Samarian
  • Dr. Ilse Wurdack

Lernziel

  • Verschiedene Konformationen von Polyacetylen
  • Struktur und elektrische Leitfähigkeit: die Peierls-Verzerrung
  • Dotierung von Polyacetylen
  • Synthese von Polyacetylen
  • Verwendung von Polyacetylen
  • Andere leitfähige Polymere

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

Polyacetylen, leitfähiges Polymer, Peierls-Verzerrung,