zum Directory-modus

Zellzyklus, Mitose und Meiose

Die Mitose

Mitose ist der Prozess der Zellteilung mit Teilung und Replikation der Chromosomen, der zu zwei genetisch identischen Tochterzellen führt. Hierbei ist die Mitose im engeren Sinne die Segregation (Aufteilung) der Chromosomen und Zellorganellen auf die beiden Tochterzellen. Die Mitose wird üblicherweise in sechs Abschnitte gegliedert: Prophase, Prometaphase, Metaphase, Anaphase, Telophase und die Cytokinese.

Abb.1
Animation der Mitose
© Wiley-VCH
Abb.2
Mitose als Bildfolge
Mariana Ruiz Villarreal , Ann Seidel (Bildquellen sind gemeinfrei)

Mitose: Ähnlich wie der Zellzyklus ist auch die Mitose eine zeitliche Abfolge verschiedener Phasen. Ausgehend von der Interphase, die den Großteil des gesamten Zellzyklus einnimmt und hier nur als kleiner weißer Sektor angedeutet ist, wechseln sich die Prophase, Prometaphase, Metaphase, Anaphase, Telophase und die Cytokinese ab und münden wieder in die Interphase des Zellzyklus ein.

Hinweis zur "Animation der Mitose": Navigieren Sie mit den Abspielknöpfen (rechts unten) oder dem Mitose-Zyklus (rechts oben). Das Kreisdiagramm rechts oben zeigt an, in welcher Phase des Kreislaufs man sich gerade befindet. Ein Mausklick auf die bunten Kreissektoren bzw. deren Beschriftung ermöglicht eine schnelle Navigation zu der bezeichneten Phase.

Grafik: Makroskopischer Aufbau eines Chromosoms

3D-Animation: Aufbau eines Chromosoms

Literaturverzeichnis

Seite 2 von 5