zum Directory-modus

Zellaufbau und Zellorganellen

Der Zellkern (Eukaryon)

Viele einzellige Lebewesen sowie alle Vielzeller sind aus eukaryontischen Zellen aufgebaut. Ihr wichtigstes, namensgebendes Merkmal ist der Zellkern (Eukaryon).

Abb.1
Zellkern (Nucleus)

Meist rundlich geformt, vom Zellplasma durch eine als Kernhülle bezeichnete Zellmembran abgegrenzt, die über Kernporen mit dem endoplasmatischen Reticulum zusammenhängt. Beinhaltet das Chromatin bzw. die Chromosomen, die die Erbinformation (DNA) enthalten. Steuerung der Struktur und Funktion der Zelle.

Beinhaltet einen oder mehrere Kernkörper (Nucleolus): Kleine rundliche Gebilde für die RNA-Synthese und zur Bildung der Ribosomen.

3D-Animation: Aufbau eines Chromosoms

Links und Literatur

Seite 4 von 11