zum Directory-modus

ATPasen

ABC-ATPasen

ABC-ATPasen sind eine der größten und am stärksten konservierten Molekülfamilien; ihre Vertreter sind in allen Organismen in hoher Anzahl vorhanden.

Ihr Name stammt von der ATP-binding cassette (ABC), einer ATP-Bindungs- und Hydrolysierungsstelle, die für die Funktion dieser Moleküle maßgeblich ist. Die ABC-ATPasen sind in der Regel Teil eines Transportmoleküls oder einer Ionenpumpe; transportiert werden eine ganze Reihe von Substanzen. ABC-ATPasen haben auch Schutzfunktionen oder regulieren das Zellwachstum. Verschiedene Erbkrankheiten sind auf eine Veränderung in Struktur und Funktion der ABC-ATPasen zurückzuführen, beispielsweise die cystische Fibrose, bei der der CFTR-Transporter (cystic fibrosis transmembrane conductance regulator) Mutationen aufweist.

Abb.1
ABC-Transporter-Protein mit Pumpenfunktion
Abb.2
ABC-Transporter-Protein mit Schleusenfunktion
Seite 6 von 13